Browsing Tag

Silvester 2014

Gedanken, Uncategorized

Alles Guddes am Neie Joer !

Dezember 30, 2014

Alles Guddes am Neie Joer wënschen ech Iech ! Et wor e gutt Joer, voller spannender Momenter. Merci all den Lëtzebuerger Lieser, déi ëmmer nees hei laanscht kucken kommen, matliesen an heiansdo e Commentaire hannerloossen. Dat mécht mir immens vill Freed. Dofir, e gudde Rutsch a bis 2015 !

Die letzten Stunden dieses Jahres haben geschlagen. Bevor ich mit den jungen Merlanne’s ins Kino gehe, währenddem Monsieur Merlanne in Ruhe seine göttlichen Fondue-Soßen für heute Abend vorbereitet, möchte ich Euch, liebe LeserInnen, an dieser Stelle herzlich danken.

Danke, dass Ihr seit einem Jahr regelmäßig hier vorbeischaut und mitlest.

Vielen Dank für die vielen lieben Kommentare und Feed-Backs. Jeder einzelne Kommentar ist ein Motivationsschub, der durch nichts zu toppen ist.

Ja genau, seit einem Jahr “blogge” ich nunmehr; um genau zu sein, am 27.12.2013 ging hier das erste “Post” online. Ich hätte mir niemals erträumen können, was aus dieser eigentlich recht spontanen Idee innerhalb eines Jahres so entstehen kann. Wie erstaunt war ich über meine ersten “Follower”, die ich mit dem Gedanken “Oh, das was ich hier schreibe und zeige, interessiert ja tatsächlich jemanden” empfing. Mittlerweile sind es 171 auf WordPress und 60 auf Bloglovin : Herzlich willkommen !

Nachdem ich recht schnell entdeckt habe, dass diese Art und Weise mich auszudrücken mir sehr viel Spaß macht, habe ich mir Anfang des Jahres eine schöne Kamera geleistet und entschieden, dass Fotografieren ab jetzt ein neues Hobby wird. Als der weltbeste Mann Monsieur Merlanne mir dann im März auch noch ein Makroobjektiv geschenkt hat (das war eine wunderbare Überraschung!) war es endgültig um mich geschehen. Fotografieren wurde zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. So haben zum Beispiel die wundervollen Makrofotografien von Steffi vom Blog “glasklar & kunterbunt” und ihre Aktion “MakroMontag” wesentlich zu meiner Passion für die Makrofotografie beigetragen.

Tja, und dann geschehen auf einmal Sachen, die man nie hat vorahnen können. Im April fragt mich die liebe Julia vom Blog “Life is banalogue“, ob ich nicht etwas mit ihr zusammen veröffentlichen möchte. Daraus wurde dann ein ganz tolles 1. Mai-Projekt. In den Sommerferien erreicht mich eine Anfrage zur Zusammenarbeit von der Redaktion der neuen Luxemburger Zeitschrift “Kachen” und die liebe Lina von “Hand Made Kultur” schreibt mir, dass sie mich zum November Blogstar küren möchten. Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: es macht Spaß und sehr viel Freude !

Ich könnte jetzt noch viel über das bald vergangene Jahr schreiben, doch nun ist Schluss, ich muss ins Kino :-).

Demnach: auf ein spannendes Jahr 2015 !

Euch allen wünsche ich einen entspannten Start ins Neue Jahr und alles erdenklich Gute für 2015 !