Browsing Tag

Narzissen

Blumen, Natur, Ostern

Narzissen für den Ostertisch – Friday-Flowerday #12/15

März 27, 2015

 

Zum heutigen FridayFlowerday gibt ein kleines Upcycling Project für den Ostertisch. Leere Wasserflaschen eignen sich gut, um lange Äste (z.B. Weide) fürs Osterbäumchen hineinzustellen. Verstecken tun sie sich hinter Ringen aus Filz, die man nach Geschmack um die Flaschen legen kann. Ein paar Narzissen aus dem Garten (Welche Blume passt besser zu Ostern als Narzissen?) runden das Bild ab.

IMG_8669-2

Die Filzrechtecke habe ich mit Vlieseline verstärkt und mit verschiedenen schmucken Bordürenstichen zum Ring geschlossen.

Gestern war ich mit Merlanne junior in der Stadtbibliothek und während er sich in der Comicabteilung niederließ, habe ich mich mal in der Sachbuchabteilung umgesehen. Um genauer zu sein, wen wundert’s, landete ich in der Ecke mit den Handarbeitsbüchern. Da habe ich dieses schöne Buch mit “mehr als 140 Stichen” gefunden (“Das große Stickbuch”, Natacha Seret + Stéphanie Voët, OZCreativ). So was muss natürlich sofort ausprobiert werden und jetzt sind Hexenstich, Federstich und Bäumchenstich kein Geheimnis mehr für mich.

IMG_8688-3

Narzissen sind sooo schön in der Vase, doch vertragen sie sich sehr schlecht mit anderen Pflanzen. Ihr giftiger Schleim lässt andere Blumen in der Vase verwelken. Aber da gibt es einen Trick: taucht die frisch geschnittenen Narzissen-Stiele kurz in heißes Wasser und lasst sie 24 Stunden in einer gesonderten Vase stehen. Das Gift wird ausgeschwemmt und dann klappt es auch wieder mit anderen schönen Frühlingsblumen.

Noch eine “Filzvasen”Idee findet Ihr hier (⇒ klick!).

Habt ein schönes Wochenende!

Verlinkt mit:

 

_DSC1506

Blumen, Makrofotografie, Natur

Bunt ist die Welt (MakroMontag)

März 23, 2015

 

Bunt ist die Welt” heißt ein Fotoprojekt auf dem Blog “Augen-Blick”. Ich mag schon den Titel, den Lotta für ihr diesjähriges Projekt ausgedacht hat, denn so ist es: unsere Welt ist bunt und das in jeder Hinsicht. Leider vergessen wir das zu oft, wir Menschen und schauen uns die Welt und unsere Mitmenschen durch eine schwarz-weiß-Brille an. Das Thema dieser Woche lautet “Es ist Frühling. Die Natur erwacht.”. Passender geht es zum Frühlingsanfang nicht; als ich gestern nachmittag, nachdem die Sonne sich für zwei Stündchen hinter den Wolken herausgetraut hatte, raus in den Garten ging, konnte ich es an allen Ecken sprießen sehen.

Schnell ging ich meine Kamera und das Makroobjektiv holen, denn dieses bunte Erwachen musste unbedingt festgehalten werden.

IMG_8577

Die Hyazinthen haben sich schon recht mutig herausgewagt und erfreuen mit einer herrlichen Farbenvielfalt. Wusstet Ihr, dass Hyazinthen zu der Familie der Spargelgewächse gehören?

IMG_8592

Ihr betörender Duft ist nicht jedermanns Sache, was der Grund ist, weshalb ich keine Hyazinthen im Haus vorziehe. Übrigens, Gießen nicht vergessen, sie mögen nicht trocken stehen!

IMG_8588

Die Osterglocken werden Ostern nicht abwarten um zu blühen. Die einen halten sich noch etwas verschlossen …

IMG_8575

… während die anderen ihre Blüte schon zum Entfalten bringen.

IMG_8584

Die Tulpen sind da noch etwas hartnäckiger, doch spätestens April wird das Blumenbeet von prachtvollen Tulpen in allen Farben und Formen bedeckt sein. Das ist jedes Jahr ein wunderschöner Anblick. Dieses Jahr werde ich sicher auch welche schneiden und mit ins Haus nehmen.

IMG_8585

IMG_8566

Obwohl, im Haus blüht schon die erste “Tulipa”. Ich hatte ja im Februar Blumenzwiebeln, die ich noch im Keller gefunden hatte, in Tontöpfe gepflanzt (siehe hier) und diese gedeihen prächtig.

So, der kleine Spaziergang durch unseren Garten ist beendet.

Möchtet Ihr weiterwandern? Dann schaut mal hier rein:

MakroMontag bei glasklar & kunterbunt

button_1a-kopie - Kopie

sharethelove

MM2badgeintrofinal_zps09e45e9a