Poisson d’avril

In Frankreich gibt es den Brauch, seine Liebsten in den April zu schicken indem man ihnen heimlich einen Fisch an den Rücken heftet. Wird der Fisch entdeckt, rufen alle “Poisson d’avril!”

In Luxemburg ist es weiterhin Tradition, genau so wie in Deutschland, sich gegenseitig durch Streiche oder mit Lügengeschichten in den April zu schicken. Da die französischsprachige Gemeinschaft in Luxemburg stetig wächst, begegnet man aber auch immer öfter den lustigen “Aprilfischen”.

Für Mademoiselle Merlanne habe ich einen coolen Jeansfisch genäht. Ab morgen dürfen die Fische dann eine Rolle als Dekoration oder Geschenkanhänger spielen.

Und als passende Begrüßung des Aprils gab es heute morgen zum Frühstück “Aprilfische” aus Hefeteig.

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: