Kulinarisches

Äppelkuch – Apple Pie – Love it!

Februar 26, 2015

 

De leschten Abrëll hat ech op dëser Säit den “Apfelkuchen sehr fein” vu menger Groussmamm virgestallt. De Kuch vun haut gesäit selwecht aus, schmaacht awer anescht, well ech en Deel vum Miel duerch Kokosflacken ersat hunn. Dat gëtt dem Kuch de besonnesche Goût a mécht en e bëssi méi locker.

Letzten April hatte ich Euch an dieser Stelle den “Apfelkuchen sehr fein” meiner Großmutter vorgestellt und der wurde ein richtiger Blog-Hit. Dieser Kuchen sieht eigentlich genau so aus, schmeckt aber anders, da ich bei diesem Rezept u.a. einen Teil des Mehles durch Kokosraspeln ersetze. Ich backe den Kokosapfelkuchen schon seit Jahren, ein richtiger Dauerbrenner also.

IMG_8353

Als Merlanne junior heute von der Schule kam und den Kuchen sah, meinte er “Wow, hast Du den heute morgen frisch gebacken? Darf ich ihn als Dessert essen oder muss er noch fotografiert werden?” Wie Ihr seht, auch diese “bloggende Mutter” bleibt von dem typischen Blog-“running gag” nicht verschont.

IMG_8343

Und hier nun das Rezept:

Zutaten:

260 Mehl
1 Päckchen Backpulver
120 g Kokosraspeln
etwas Zimt
230 g Butter
150 g braunen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
und ungefähr4-5 Äpfel

1. In einer Backschüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die Kokosraspeln und den Zimt hinzutun und mischen.

2. Auf dem Herd die Butter schmelzen lassen und mit dem Zucker und den sechs ganzen Eiern cremig rühren.

3. Diese Mischung zum Mehl in die Backschüssel geben und unterheben.

4. Nun müsst ihr die Springform einfetten und schüttet dann die Hälfte des Teiges in die Form.

5. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen und, wie auf dem Bild, auf den Teig legen. Zum Schluss den restlichen Teig auf die Äpfel verteilen.

6. In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 30 Minuten backen. Dieser Duft, der sich durch das Haus schlängelt, ist einfach wunderbar!

Gudden Appetit!

Kennt Ihr das Bloggerprojekt “Let’s cook together” bei “What Ina loves”? Der Februar stand ganz unter dem Motto der “Apfelkuchenliebe” und da darf mein geliebter Kokosapfelkuchen natürlich nicht fehlen.

✻✻✻✻

Und noch was in eigener Sache: Beim Blog-Umzug hat es mit den “Followern” nicht so richtig geklappt. Ich arbeite daran, aber mir ist die letzten Tage aufgefallen, dass viele alte Follower “merlanne” neu abonnieren wollten (Merci !). Diese “Follows” wurden aber auf das “Konto” des alten Blogs “www.merlanne.wordpress.com” gebucht. Anscheinend geschieht das bei “wordpress”-Bloggern, die auf das “Follow-Button” in der schwarzen Leiste oben drücken. Ob es richtig funktioniert, wenn Ihr auf den Button in der Seitenleiste drückt, kann ich jetzt nicht sagen, aber ein Versuch ist es wert. Es würde mich auch interessieren, ob Ihr die neuen Posts von “www.merlanne.lu” in Eurem Reader seht.

Beim “Umzug” auf Bloglovin’ gingen alle Follower verloren. Deshalb, wer weiterhin das Neueste von “merlanne” auf Bloglovin’ verfolgen will, der muss “www.merlanne.lu” neu abonnieren. Jetzt schon ein ganz herzliches Danke!

Das ist alles nicht so einfach und ich blicke noch nicht so richtig durch. Wenn also jemand Tipps oder Erfahrungen diesbezüglich weiterzugeben hat: ich freue mich über jeden guten Ratschlag

✿✿✿✿

Link to “Friday Finds Linkparty” by Craftaholics Anonymous ®.

Macht mit bei:

event-banner_breite500

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply Judy März 1, 2015 at 20:49

    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂
    Dein Apfelkuchen sieht ja auch total lecker aus. Apfelkuchen geht ja irgendwie auch immer – zum Glück :-))))

    • Reply merlanne März 2, 2015 at 08:07

      Danke Judy. Stimmt, mit Apfelkuchen macht man nichts falsch.
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • Reply Lixie Pott März 1, 2015 at 14:44

    Liebe Claudine,
    auch hier noch einmal velen lieben Dank fürs Mitmachen! Ich freue mich sehr und finde Deinen Kuchen absolut lecker und gelungen! Total klasse! Viele liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Lixie <3

    • Reply merlanne März 2, 2015 at 08:06

      Danke Lixie. Dir eine gute Woche!
      Claudine

  • Reply Anouk März 1, 2015 at 14:03

    Gesait esou lecker aus! Ganz schein presenteiert!

    http://www.LUXESSED.com

    • Reply merlanne März 2, 2015 at 08:06

      Merci Anouk. Et ass mer ëmmer e Pleséier, eng flott Foto ze maachen. Dat gehéiert jo derzou an heiansdo geléngt et dann och ganz gutt.

  • Reply Buntistschön Februar 28, 2015 at 21:22

    Apfelkuchen, ich liebe ihn :)))))
    Mmmh, Annette

    • Reply merlanne Februar 28, 2015 at 21:31

      Dann sind wir schon zwei 😉

  • Reply mano Februar 28, 2015 at 08:52

    der kuchen ist schon im ofen…!
    liebe grüße von mano

    • Reply merlanne Februar 28, 2015 at 09:11

      Hey cool! Dann wünsche ich guten Appetit!
      Liebe Grüsse,
      Claudine

      • Reply mano März 2, 2015 at 06:02

        vielen dank! er hat mir und meinen nachbarn sehr gut geschmeckt!!

        • Reply merlanne März 2, 2015 at 08:03

          Wie schön. Da ist ein tolles Feedback! 🙂
          Ich wünsche Dir eine gute Woche
          Claudine

  • Reply RAUMiDEEN Februar 27, 2015 at 23:23

    Und, musstest Du den Kuchen noch fotografieren? Kokos in Kombination mit Äpfeln, das klingt sehr gut, das Rezept muss ich mir merken.
    Ich habe mich schon gewundert, ich werde dann mal alle Knöpfe drücken, damit sich “Merlanne” wieder in meine Followerliste einreiht.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    • Reply merlanne Februar 27, 2015 at 23:27

      Nein, ich hatte schon vorgesorgt 😉 , da ich ja wusste, wenn die den Kuchen sehen, hat mein Fotoapparat keine Chance mehr. Ich hoffe, das mit dem Folgen klappt und schon jetzt Merci ❤
      Herzliche Grüsse
      Claudine

  • Reply Flohnmobil Februar 27, 2015 at 17:35

    Apfelkuchen – immer wieder fein. Ich habe auch mehrere Rezepte in meinem Standard-Repertoire.

  • Reply tonari Februar 27, 2015 at 15:50

    Hihihi, ein kleines Bisschen sieht Dein Apfelkuchen wie PacMan aus 😉

    • Reply merlanne Februar 28, 2015 at 00:04

      Smile … sehr gut gesehen !

  • Reply Mathilda Februar 26, 2015 at 22:13

    Mhhhh, sehr lecker liest sich das und schaut auch so aus.
    Bin gerade ein bissel faul mit Backen und Kochen, aber Rezept gespeichert, da der Mann auch backen kann und gerne Kuchen ißt 🙂

    GLG Mathilda <3

    • Reply admin@merlanne.lu Februar 27, 2015 at 08:38

      Ah ja, backende und kochende Männer, das ist schon was Feines! 🙂
      Herzlichst,
      Claudine

  • Reply Isabell Februar 26, 2015 at 21:06

    Liebe Claudine,
    ich kann deine Beiträge zum Glück auch noch weiterhin in meinem Reader lesen.
    Das einzige, was mir dazu einfällt, dass deine “neuen” Follower deiner alten Seite folgen wäre, dass vielleicht in deinem Profil bei wordpress noch die alte Seite als Hauptseite angegeben ist. Ansonsten kenne ich mich leider auch zu wenig aus. Meine Follower waren damals auch alle weg, obwohl ich dachte, das klappt alles etwas problemloser :-).
    Liebe Grüße
    Isabell

    • Reply admin@merlanne.lu Februar 27, 2015 at 08:37

      Danke für den Tipp. Im Profil steht jedoch nur die neue Seite, deshalb verstehe ich es ja nicht. Nun ja, ich werde mich weiterhin an die Sache herantasten 🙂
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • Reply minibar Februar 26, 2015 at 21:01

    Liebe Claudine, wir haben heute einen Kokos-Eisbecher genossen.
    Also mögen wir Kokos.
    Das Rezept habe ich mir notiert.
    Ich würde es mit Kichererbsenmehl machen.
    Muss mich echt mal dran machen.
    Dies ist dein neuer Blog, ja?
    Hier kann man nicht den Follow-Button drücken.
    Aber vielleicht finde ich bei dir RSS.

    • Reply admin@merlanne.lu Februar 27, 2015 at 08:35

      Mit Kichererbsenmehl habe ich noch nie gebacken. Müsste ich mal versuchen.
      Vielleicht klappt es mit dem Abonnieren über E-mail oder Bloglovin’ ?
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • Reply undiversell Februar 26, 2015 at 20:56

    Hallo Claudine, bei mir klappt auch alles und Apfelkuchen ist immer eine gute Wahl. LG Undine

  • Reply roetsch Februar 26, 2015 at 19:50

    Liebe Claudine, ich habe Glück, denn in meinem Reader erscheinen deine Beiträge nach wie vor. Dein Kuchen sieht sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Carmen

  • Reply Stefanie Februar 26, 2015 at 19:49

    Hallo liebe Merlanne, ich kann deine Beiträge alle in meinem wordpressresader lesen… nur zur Info. 🙂 Der Kuchen sieht superlecker aus und der Running-Gag ist wirklich lustig… so ähnlich hat es sich hier auch schon zugetragen 🙂 Allerdings nicht mit Eßbarem…

    Liebe Grüße
    Stefanie

  • Reply akhimo Februar 26, 2015 at 19:15

    Hm, lecker. Da hatte ich auch gern ein Stück zum Dessert gehabt. 🙂 Ich kann deine Beiträge übrigens nach wie vor in meinem WordPress-Feed lesen. 🙂
    Liebe Grüße, Antje

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: