Kulinarisches

Lieblingsdessert

August 3, 2014

Dëse Summer hunn ech definitiv e Liiblingsdessert : en Tiramisu mat Friichten. Zweemol hunn ech en schonns gemaach, wa mer Besuch haten, eng Kéier mat roude Kréischelen an dëse Weekend mat Schwaarzbier. Den Dag virdrun gemaach an am Frigo iwwer Nuecht gekillt, ass et en Délice.

Diesen Sommer heißt das Lieblingsdessert bei Merlanne’s Beerentiramisu. Schon zweimal habe ich das Dessert für Gäste vorbereitet und jedes Mal haben sie sich die Finger geleckt. Das erste Mal habe ich das Tiramisu mit Johannisbeeren gefüllt, dieses Mal dann mit Brombeeren. Der säuerliche Geschmack der Beeren und die Süße der Crème ergänzen sich hervorragend.

Das Besondere an diesem Tiramisu ist, dass die Crème aus einer Mischung aus Schlagsahne, Buttermilchquark (“Faisselle”) und Mascarpone besteht. Am Tage davor zubereitet und über Nacht im Kühlschrank gelassen, ist es ein wunderbares Sommerdessert.

Den besonderen Look bekommt das Dessert durch die “Biscuits roses de Reims“.

Das Rezept findet Ihr hier (⟹klick) unter der Rezeptesammlung.

Wie Ihr sicher auch schon festgestellt habt, schenkt uns die Natur diesen Sommer Obst in Hülle und Fülle. Auf dem Nachbargrundstück wachsen wilde Brombeeren und seit Tagen pflücken wir uns jeden Morgen eine Handvoll von der herrlichen Früchtchen fürs Müsli. Heute morgen bin ich bei dieser Pflückaktion Reinecke Fuchs begegnet, und das mitten in der Stadt. Er hat aber recht wenig Notiz von mir genommen und ist alsbald im Gestrüpp verschwunden. Solche Begegnungen in der Natur machen mich glücklich.

Und weil es so viele schöne Blogs gibt und so viele wunderbare Brombeerrezepte, habe ich Euch hier eine kleine Auswahl zusammengesucht:

Brombeerkuchen mit Zuckerkruste und Mandeln

Brombeermarmelade

Knusperwaffeln mit unglaublich fluffiger Brombeer-Mousse

Beerige Kardamon-Donuts

Brombeerkuchen mit Joghurt-Guss

Brombeer-Sorbet und Nutella-Eis

Ich wünsche Euch lieben Lesern einen gemütlichen Sonntag. Lasst es ruhig angehen!

 

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply Draped in Cloudlets August 6, 2014 at 10:31

    Das mit dem Fuchs ist ja eine tolle Geschichte! Mir ist das vor Jahren auch mal passiert, eine kurze aber seltsame und einprägsame Begegnung. Das Dessert sieht wirklich himmlisch aus, außerdem 🙂

  • Reply RAUMiDEEN August 4, 2014 at 20:22

    Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Ich muss auch mal auf die Pirsch gehen, vielleicht finde ich ja auch ein paar Brombeeren. ein Fuchs mitten in der Stadt, toll und auch ein bisschen unheimlich!
    Liebe Grüße, Cora

    • Reply merlanne August 5, 2014 at 08:40

      Dann mal los 🙂
      Herzliche Grüsse,
      Claudine

  • Reply minibares August 4, 2014 at 19:48

    Das ist ja eine tolle Sache.
    Super!

    • Reply merlanne August 5, 2014 at 08:39

      Danke! Sende liebe Grüsse,
      Claudine

  • Reply Murel August 4, 2014 at 17:30

    Klengt super,muss ech mol probeieren 😉 Merci

    • Reply merlanne August 5, 2014 at 08:39

      Ass ganz einfach an huet gaaaanz vill Kalorien 😉

  • Reply madamulma August 3, 2014 at 18:21

    gerade zurück vom wandern, wo herrlichste brombeeren den weg gesäumt haben.

    • Reply merlanne August 5, 2014 at 08:38

      Und, hast Du welche gepflückt?
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • Reply baujulia August 3, 2014 at 17:04

    Sieht toll aus. Deine Vasen hab ich erst als Äpfel erkannt 😀 und gedacht, hui die glänzen aber. Ups. Schönen Abend! Liebe Grüße

    • Reply merlanne August 3, 2014 at 17:29

      Jetzt wo Du es sagst, die sehen wirklich wie Äpfel aus. Danke und Dir auch einen schöne Abend!
      LG
      Claudine

  • Reply Marita Brüning-Wolter August 3, 2014 at 15:58

    Liebe Claudine,
    Beerentiramisu ist wirklich etwas feines. Dieses Jahr gibt es wirklich sehr viel Obst, so,kann man dann viele schöne Sachen zaubern und genießen.

    Liebe Grüße
    Marita

    • Reply merlanne August 3, 2014 at 17:30

      Da hast Du recht!
      LG
      Claudine

  • Reply BabetteFee August 3, 2014 at 12:47

    Das gefällt mir sehr sehr gut! Mal sehen, vielleicht gehe ich dafür auch nochmal in unsere Brombeer-Wildnis 🙂
    Liebe Grüsse und schönen Sonntag noch – Babette

    • Reply merlanne August 3, 2014 at 13:45

      Ich hoffe die Dornen lassen Dich nicht zuviel leiden;-) . Deinen Brombeer-Jogurt-Kuchen nehme ich schnell noch in meine Liste.
      LG
      Claudine

      • Reply BabetteFee August 3, 2014 at 13:48

        Gestern haben wir nochmal ein paar gepflückt fürs Frühstück heute. Ein paar Kratzer ist dein Rezept aber ganz sicher wert!!!
        Lieben Dank für’s listen und viele Grüsse – Babete

  • Reply moiraetmoi August 3, 2014 at 11:54

    Da bekomme ich ja direkt Lust, Freunde einzuladen 🙂

    • Reply merlanne August 3, 2014 at 12:07

      Die kommen bestimmt sehr gerne

    Schreibe einen Kommentar zu moiraetmoi Cancel Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: