Hippie Tote Bag

Diesen Shopper habe ich im Oktober vorgestellt.

Ursprung der Idee waren drei graue “Granny Squares”, die ich im Urlaub gehäkelt hatte. Anleitungen, wie ein Granny Square gehäkelt wird, findet man sehr viele im “Netz”.

 

 

 

 

 

 

Den Stoff, altes Bettlakenleinen, habe ich mit grauer Batikfarbe in der “Dip and Dye”-Technik gefärbt. Dazu zuerst die Stoffteile zuschneiden, die Farbe nach Packungsbeilage in einer Plastikschüssel anrühren und die Stoffteile in die Farbe geben. Die Stoffteile langsam immer wieder ein Stück aus der Farbe ziehen und über den Rand der Schüssel hängen. So bekommt der Stoff eine unregelmässige Färbung. Zusätzlich kann man den Stoff auch etwas zerknittern. Die helleren Teile habe ich einfach nur kurz in die Farbe gelegt, die dunklen im Farbbad etwa 20 Minuten liegen lassen.

 

 

Die Granny Squares habe ich mit Stoffquadraten hinterlegt. Stoffquadrate in der richtigen Größe zuschneiden, mit Zickzackstich versäubern und die Häkelquadrate mit der Hand auf die Stoffquadrate nähen.

 

 

 

 

 

Auf dem Shopperstoff die Anordnung der kleinen Taschen bestimmen …

 

 

 

 

 

… und mit der Nähmaschine auf den Stoff steppen (nur 3 Seiten), bevor Ihr den Shopper zusammennäht.

Wie die Tasche zugeschnitten und zusammengenäht wird, könnt Ihr hier (⇒ TUTORIAL Tote Bag) lesen.

 

 

 

 

 

 

 

Gemälde: Jeanne Thein (Luxemburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

%d bloggers like this: