Kette aus Matrosenpulli

Material:
Matrosenpulli (oder ein anderer Stoff)
ca. 12 Holz- oder Papierkugeln
Stickgarn (ich habe mich hier für rot entschieden)
passendes Nähgarn
Stoffschere
Nähnadel
Lineal oder Maßband

Den Durchmesser der Kugeln messen und einen Stoffstreifen in der Breite des Durchmessers + 2,5-3 cm aus dem Pullover schneiden. Länge etwa 1,30 m. Ich habe aus dem Vorderteil des Pullis zwei Streifen geschnitten und mit der Nähmaschine zusammengenäht.

Nun den Stoffstreifen rechts auf rechts in der Länge zusammenfalten und zusammennähen.

Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel wenden. Ist ziemlich knifflig, braucht etwas Geduld.

Nun an einer Seite 15 cm vom Ende den Stoffschlauch zusammennähen und die erste Perle bis zu diesem Punkt einschieben.

Das Stickgarn auf eine Nähnadel fädeln, vor der ersten Perle befestigen und ein paarmal den Schlauch umwickeln. Dann mit dem Stickgarn über die Perle gehen, an der anderen Seite mit der Nadel durchstechen, zweimal den Schlauch umwickeln, die nächste Perle einschieben und so weiter machen, bis alle Perlen in der Kette sind. Zum Schluss das Stickgarn befestigen und abschneiden.

Die Enden des Schlauches mit einem breiten Zickzackstich schließen, damit die Kette einen schönen Abschluss hat.

Eine hübsche Idee wäre es z.B. auch, eine rote Filzblume zu basteln und seitlich an die Kette zu nähen. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf! Viel Spaß!

 

 

3 Comments

  • Reply Nora June 10, 2014 at 11:27

    Das ist ja hübsch und auch noch so einfach herzustellen.

    LG Nora

  • Reply pamelopee June 12, 2014 at 01:06

    Absolut klasse! Vielen Dank dafür! 🙂
    LG

  • Reply Ruhrköpfe July 8, 2014 at 08:40

    genial einfach 🙂

  • Leave a Reply

    %d bloggers like this: