Browsing Category

Jeans

DIY, Jeans

Wal-Versprechen (Blauwal aus alten Jeans)

September 18, 2017

Virun e puer Joer hat ech mir versprach, dass ech dësen wonnerschéine Wal eng Kéier géing nobitzen. Wéi der gesitt, hunn ech meng Wal-Verspriechen gehaal :-).

Oh, schon drei Monate sind es her, dass ich zum letzten Mal etwas bei “merlanne” gepostet habe. Die Zeit vergeht wie im Fluge und das echte Leben hat mich voll im Griff. Dennoch, “merlanne” hat mir gefehlt und da weiterhin fleißig im “Bitzatelier” (Nähwerkstatt auf Luxemburgisch) gewerkelt wird, habe ich mir gedacht, dass Mister Blauwal es verdient hat, hier vorgestellt zu werden.

Der wunderschöne Wal aus Jeans steht schon sehr lange auf meiner To-Do-Liste und ich habe mir versprochen, dass ich ihn irgendwann mal nähen werde. Nachdem wir im Sommer in Boston waren und an einer “whale-watching”-Tour teilgenommen hatten, wusste ich, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, mein Wal-Versprechen einzulösen.

Ich liiiiiebe meinen  Blauwal aus alten Jeans! Vor Jahren hat die finnische Bloggerin Mevrouw Walvis ihren Entwurf auf ihrem Blog “Valaan villapaita” veröffentlicht und ich war sofort schockverliebt. Und nicht nur “merlanne” liebt den Wal, nein, weltweit ist die DIY-Community dem Charme des freundlichen Blauwals erlegen und der Entwurf von Mevrouw wird eifrig gepinnt, geliked und nachgenäht (und leider auch verkauft, was ich gegenüber der Ideengeberin ziemlich unfair finde). Danke Mevrouw!

Mein Wal misst etwa 50 cm. Das Nachnähen verlangt schon etwas Geduld und Fingerspitzengefühl, doch es lohnt sich allemal. Nun hängt Mister Blauwal an der Wand der Nähstube und zwinkert mir jeden Morgen freundlich zu. Gute Laune garantiert!

 

Viel Spaß beim Nachnähen! Lasst es Euch gutgehen und vergesst nicht, beim “Kachen Blog Award” noch bis zum 30. September für “merlanne” in der Kategorie “Lifestyle” zu voten. Daaaaanke!

 

 

DIY, Jeans

Cooles Beinkleid

September 8, 2015

“Schöne Beene hat der Kleene”, auch so könnte man diesen Post überschreiben. Bein zeigt Monsieur Merlanne nämlich den ganzen Sommer über. Im Schulbetrieb trägt “Herr Lehrer” Hemd und lange Hose, sobald die Schulferien beginnen, nur noch Shorts und T-Shirt, das ist Regel (es sei denn, wir sind auf einer Hochzeit eingeladen oder das Thermometer fällt unter 15°C  und es schneit 😉 ).

Am Anfang der Ferien kam Monsieur dann mit einer alten Lieblingsjeans und fragte, ob ich ihm daraus nicht Bermudashorts machen könnte. Hochgekrempelt soll die Jeans werden und mit zwei Schlaufen unterm Knie festgehalten werden. Nun denn, Wunsch erfüllt!

IMG_0869

Dazu habe ich die Jeansbeine um etwa 15 cm gekürzt. Aus diesen Stoffstücken habe ich vier Rechtecke à 15 x 6 cm ausgeschnitten. Die Rechtecke an den schmalen Seiten um etwa 1 cm einschlagen und feststeppen. Die langen Seiten um etwa 1 cm einschlagen und mit ein paar Stichen festheften. Dann die Rechtecke zur Hälfte zusammenlegen, zusammensteppen und die Heftfäden entfernen.

IMG_1438Nun werden an den Schlaufen die Druckknopfkappen angebracht. Jeans anprobieren, die Beine auf die gewünschte Länge hochkrempeln und an den Aussen- und Innennähten die Druckknopfstellen markieren. Hier die Druckknopfgegenstücke einschlagen. Jetzt braucht Ihr nur noch die Schlaufen innen an die Beine festzunähen und fertig ist die coole Sommerjeans.

IMG_1446Viel Spass beim Nachmachen!